Hej Bride Eröffnung in Flensburg - 6. Mai 2018

- Werbung wegen Nennung -

 

Hallo ihr Lieben,

 

heute möchte ich Euch von meinem Sonntag berichten und somit auch ein wenig Werbung machen, für einen ganz ganz lieben Menschen. 

 

Die liebe Sina von @sinareebschlaeger (Instagram) hatte mich eingeladen, um bei der Eröffnung ihres kleinen Lädchens @hejbride (Instagram) dabei zu sein.
Ich kenne Sina über Instagram. Dort zeigt sie regelmäßig Bilder von wunderschönen Blumenkonzepten, tollen Blumen-Workshops und Blumendekorationen. Auf ihrer Homepage, könnt ihr noch mehr über sie erfahren. 

 

Sie macht die schönsten Haarkränze aus Blumen und hat mich mit diesem Stil und der Verspieltheit einfach von Anfang an begeistert.
So hat es dann auch gar nicht lange gedauert, bis ich sie anschrieb und fragte, ob sie mir bitte einen so schönen Blumenhaarkranz für unsere Hochzeit im Juli binden könnte.
Kurze Zeit später fand ich mich dann, für unser erstes Gespräch, in ihrem Wohnzimmer wieder. Und spätestens da war mir ganz klar - das passt. Ich hatte ein Bisschen das Gefühl in unserer eigenen Wohnung zu sein. Die Einrichtung und Dekoration war ganz nach meinem Geschmack und es war so gemütlich, dass mein kleines „hygge-ich“ innerlich ausflippte.

Die Zeit verging wirklich wie im Fluge und plötzlich waren 2 Stunden vergangen. Es ist natürlich nicht nur bei einem Blumenkranz für’s Haar geblieben (aber dazu dann mehr nach der Hochzeit) und ich freue mich so sehr darüber, dass Sina an unserem großen Tag ein Teil ist. Im Gespräch wurde immer deutlicher, dass ich gar nicht viel sagen musste, sie weiß ganz genau welcher Stil zu unserer Hochzeit passt und wie ich es gern alles hätte. Ich kann euch sagen liebe Bräute, das beruhigt einen so ungemein.
Für mich spielen Blumen eine ganz wichtige Rolle in der Dekoration. Sei es nun Zuhause oder auf einem Fest. Blumen geben dem Arrangement mehr Lebendigkeit. Mit frischen Blumen sieht alles einfach schöner und „wohnlicher“ aus. 

Ich verließ Sina also mit einem sehr sehr gutem Gefühl und wusste, sie macht es genau richtig. 

 

Und dann vor wenigen Wochen, verfolgte ich auf Instagram wie sie, mit einer befreundeten Fotografin, einen kleinen Laden, ganz in der Nähe von uns, eröffnen wollte. Schon die ersten Bilder des Ladens zeigten; Wow, das wird der Hammer. Und als ich dann die liebe Einladung erhielt, bei der Privateröffnung dabei sein zu dürfen, freute ich mich einfach riesig. 

 

Letzten Sonntag schnappte ich mir also meine Mama und zusammen gingen wir um 16 Uhr zum Laden, der direkt am Flensburger Hafen liegt. Wir waren nur ein paar Minuten später da, und es war schon proppenvoll.
Sina begrüßte uns ganz herzlich mit einer dicken Umarmung und schon hielten wir auch das erste Glas Sekt in der Hand. Gemeinsam schauten wir uns ein wenig um, und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Meine Mama bemerkte auch, wie nah der Stil meinem eigenen Geschmack kam und wir stießen mit einem Riesen Lächeln auf den schönen Tag an. 

 

Kurze Zeit später hielt Sina dann die Eröffnungsrede. Ganz nervös und mit zittriger Stimme erklärte sie, dass sie sich eigentlich vorgenommen hatte, nur „Prost und Danke“ zu sagen. Aber umso näher der Tag kam, wurde ihr klar, dass sie doch noch ein wenig hinzufügen wollte. 

Also fing sie an, ihre kleine Geschichte zu erzählen und uns alle in ihren Bann zu ziehen. Diese schöne Entstehungsgeschichte prägt so viel Mut, Liebe, Zuversicht, Dankbarkeit und Wille, dass man es gar nicht richtig glauben kann.
Sina hat wirklich tolle Worte gefunden und uns verdeutlicht, dass dieser Laden eigentlich gar nicht auf ihrer Bucketlist stand, aber man Chancen ergreifen sollte, wenn sie auf einmal so vor einem stehen. 

Und dann…blieb mir kurz das Herz stehen. 

Auf einmal richtete sie ihren Blick auf mich und erzählte allen, dass ich ihre erste offizielle Braut bin, die sich das Blumenkonzept von ihr erstellen lassen hat und dass ich, zusammen mit der zweiten Braut, etwas ganz Besonderes für sie bin. Diese Worte hatten mich so überrascht und geehrt, dass ich gar nicht wusste was ich sagen sollte. Als kleinen Dank, bekamen wir ein süßes Hej-Bride-Armband.

Danach dankte Sina ihren Freunden, ihrer Familie und auch ihrem Freund. Es kullerten so viele Tränchen und ab und an blieb ihr die Stimme weg. All das, macht sie so sympathisch und echt! 

 

Es war so schön mit zu erleben, welch große Unterstützung sie von ihren Liebsten erfahren hat und wie sie, ganz getreu dem Zitat von Astrid Lindgren, ihr Ding durchgezogen hat.

 

Am Ende der Rede wurde geklatscht, Tränen weggewischt und angestoßen. Und dann war auch das leckere Kuchenbuffet eröffnet. 

 

Überall standen kleine Getränkespender mit verschiedenen Wassersorten, wundervolle Blumensträuße und Wimpelketten und Guirlanden. Der Blick aus dem Laden, direkt auf den Hafen ist Atemberaubend und Sina erzählte mir, dass man dann, ganz wunderbar bei einem Workshop den Blick übers Wasser schweifen lassen kann.

 

Auf einmal kam eine junge Frau auf mich zu, und fragte mich ob wir nicht am gleichen Tag in Tolk unser Brautkleid gekauft hätten. Ich musste gar nicht lange überlegen, und wusste direkt wer sie war. Wir hatten genau den selben Geschmack bei den Kleidern und wechselten uns fast ab, mit dem Anprobieren. Mich hatte sie zwar nicht erkannt, aber meine Mutter.
Wir kamen direkt ins Gespräch und sprachen über unsere Kleider, die Hochzeitsvorbereitungen und natürlich die Blumen. Janina ist die zweite Braut, die sich für ein Blumenkonzept zur Hochzeit von Sina entschieden hatte. 

„Ich habe das Gefühl, Sina schon ewig zu kennen." So erging es anscheinend nicht nur mir, denn auch Janina, sagte genau diesen Satz am Sonntag zu mir. Und so quatschten wir wirklich lange. Danke Janina, für diesen schönen Moment und dass du mir bestätigt hast, dass es irgendwie genau so stressig bei Euch ist, wie bei uns. So Etwas tut gut. 

 

Nun aber mal ganz konkret zum Laden, um den es hier natürlich auch geht.
Hej Bride soll ein Ort sein, an dem Bräute ihrer kreativitet freien Lauf lassen können, sich inspiriert fühlen sollen und genau die Hilfestellung von Sina bekommen sollen, die sie gerne möchten.
Ein moderner und hipper Laden, in dem man sich auf Anhieb wohlfühlen soll. Und jeden Donnerstag, kann man hier dann auch direkt Blumen für Zuhause kaufen. 

Genau das, hat mich dann am Ende nochmal umgehauen, denn hier in der Gegend gibt es keinen Blumenladen, den ich schnell mal zu Fuß erreichen kann und der meinen Geschmack vertritt. Ich freue mich jetzt schon, Donnerstags ein kleines neues Blümchen-Ritual einzuführen und immer schöne Blumen für Zuhause zu holen. Und sogar Eukalyptus wird sie im Sortiment haben.
Also liebe Flensburger, wenn ihr Sina mal kennenlernen wollt und Euch von ihr verzaubern lassen möchtet, besucht sie unbedingt in ihrem kleinen Laden, in dem sie jeden Donnerstag zu finden ist. 

 

Ich werde auf jeden Fall öfter dort vorbeischauen und ich freue mich auch schon, auf unser zweites Hochzeitsgespräch, liebe Sina. Du machst das alles ganz toll und ich bewundere deinen Mut, die Willenskraft und das Engagement, dass du an den Tag legst. Mach genau so weiter, denn man merkt deine Liebe in jedem kleinen Detail. Danke, für diesen tollen Laden und für den schönen Tag den wir bei dir hatten. 

 

Hier findet ihr übrigens alle wichtigen Informationen über Sina und ihr Konzept.

 

Bis ganz bald.
Bibiana

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0